FAROS Private Markets Databasevon Raphael Schwartze

Die Datenbank ist eine der ersten Datenbanken für den deutschen institutionellen Investor, die den illiquiden Bereich (Infrastruktur, Immobilien, Private Debt) abdeckt.

Raphael Schwartze gibt einen Einblick in Aufbau und Nutzungsmöglichkeiten der Datenbank.

Dauer: ca. 30 Minuten

Managerauswahlvon Uwe Rieken

FAROS bietet die Managerauswahl in drei Stufen an, in denen der Anleger die Breite und Tiefe des Auswahlverfahrens selbst bestimmen kann:

–  quantitative Auswertung von Datenbanken

–  + Auswertung eines RfI mit Empfehlungen

–  + Auswertung eines RfP + Beauty Contest

Dauer: ca. 30 Minuten

In Realwerte investieren - FAROS Listed Real Assetsvon Thorsten Wellein

Angesichts der Flutung der Kapitalmärkte mit billigem Notenbankgeld und der damit verbundenen Null- oder gar Minuszinsentwicklung besteht verstärkt der Wunsch nach Investments in werthaltigen, cash-flow getriebenen Sachwerten wie Immobilien, Erneuerbaren Energien oder Waldinvestments – auch aus Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Der FAROS Listed Real Asset Fonds bietet dabei kostengünstig und effizient die Chance, Investments in diese Anlageklassen zu tätigen, ohne sich mittels geschlossener Fonds über Jahrzehnte zu binden. In angelsächsichen Ländern ist diese liquide Form bereits weit verbreitet und erfreut sich auch in Deutschland bei institutionellen Investoren wachsender Beliebtheit.

Dauer: ca. 30 Minuten

Die Kosten der institutionellen Kapitalanlage optimierenvon Tamara Di Nanni

Je mehr die Renditen an den Kapitalmärkten unter Druck geraten, desto wichtiger wird es für Investoren, die Kosten der Kapitalanlage zu managen. Haben die Kosten vor der Finanzkrise die Renditen nur geschmälert, treiben sie die Ergebnisse heute nicht selten in den negativen Bereich. Wer als Investor einen Überblick über die Konditionen hat, befindet sich aufgrund des großen Wettbewerbsdrucks unter den Vermögensverwaltern in einer sehr guten Position, günstigere Gebühren auszuhandeln. Allerdings fehlt den meisten Investoren in Deutschland diese Marktübersicht.
Eine Folge des Kostendrucks ist, dass der Siegeszug von ETFs und passiven Mandaten weiter anhalten wird. Investoren sollten jedoch sehr genau abwägen, wann ein jeweiliges passives Management in welchen Anlageklassen sinnvoll erscheint. Häufig kommen überdies passive Fonds auf einem Preisniveau aktiver Fonds daher.

Dauer: ca. 30 Minuten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.