Für uns ist inhaltliche Unabhängigkeit die Voraussetzung für eine objektive Beratung. Die Mehrheit der Gesellschaftsanteile liegt immer in den Händen von aktiven Partnern. In der Verbindung von umfassender Industrie- und Markterfahrung erstellen wir im Interesse unserer Klienten Lösungen entlang der Wertschöpfungskette im Kapitalanlageanlageprozess.Wir sind ein ergebnisorientiertes Haus – wir reden nicht dem Klienten nach dem Mund, sondern fokussieren auf die beste Beratungsleistung und das beste Ergebnis. In konsequenter Weiterentwicklung unserer Aktivitäten haben wir deshalb 2013 die FAROS Fiduciary Management AG gegründet, die treuhänderische Vermögensverwaltung anbietet.

Da nur das Tun der Beweis für das Können ist, laden wir Sie gerne dazu ein, uns und unsere Philosophie kennen zu lernen.

Uwe RiekenGründer und Geschäftsführer FAROS Consulting
Vorstand FAROS Fiduciary Management AG

Uwe Rieken gründete vor über einem Jahrzehnt FAROS Consulting als eines der ersten honorarbasierten Investment-Consulting-Unternehmen Deutschlands, nachdem er bereits mehrere Jahre als Berater für institutionelle Investoren tätig war. Er zählt damit zu den Pionieren der Branche und bleibt dem Anspruch der Professionalisierung des institutionellen Anlagemanagements durch die konsequente Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe in ergänzende Geschäftsbereiche treu. So bietet er erneut als erster deutscher Investment Consultant über die 2010 gegründete FAROS Fiduciary Management das Outsourcing des Kapitalanlagemanagements an und hat in strategischer Partnerschaft mit einem Family Office ein Joint-Venture zur unabhängigen Beratung von Single Family Offices gegründet, um das institutionelle Know-how auch für diese Zielgruppe zugänglich zu machen.

Seine weiteren beruflichen Stationen umfassen die Allianz Versicherung, Flemings (heute JP Morgan) sowie Dr. Dr. Heissmann (heute Willis Towers Watson).

Jürgen HuthGeschäftsführer

Jürgen Huth (Dipl.-Wirtschaftsingenieur, CFA, FRM) ist als Geschäftsführer bei FAROS Consulting für alle Produktbereiche im Investment Consulting und deren Weiterentwicklung zuständig. Als ehemaliger Portfoliomanager und Produktentwickler verfügt er über eine umfangreiche Erfahrung entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Asset Management. Berufliche Stationen waren Cominvest und Postbank Financial Services. Zudem war er als Referent bei der BaFin in der Wertpapieraufsicht tätig.

Das Studium schloss Jürgen Huth als Diplom Wirtschaftsingenieur an der Universität Karlsruhe ab. Er ist CFA Chartholder (CFA) und Financial Risk Manager (FRM).

Aufsichtsrat

Dr. Stefan Bernhard-Eckel

Rechtsanwalt und Notar
Aufsichtsratsvorsitzender

Dr. Peter Doetsch

stv. Aufsichtsratsvorsitzender, Rechtsanwalt, bAV-Berater
Mediator

Joachim Fröhlich

Vorstand Evangelische Bank

Georg Geenen

Geschäftsführer KaServ
ehemals Vorstand der VBL

Andreas Keune

Vorstand der Steubing AG

Paul Weßling

Vorstand Müllerei Pensionskasse

FAROS beschäftigt sich intensiv mit Nachhaltigkeitsfragen

Das Thema Reise und Mobilität spielt eine zentrale Rolle in Bezug auf Umwelt und Ressourcenverbrauch. FAROS wägt daher genau ab, in welchen Fällen vor-Ort Termine sinnvoll durch Videokonferenzen ersetzt werden können. Für kurze Strecken innerhalb Frankfurts nutzen Mitarbeiter häufig Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel. Zu diesem Zweck hat FAROS zwei Mitarbeiterfahrräder bereitgestellt, die allen zur Verfügung stehen.

Die Dienstwagenflotte wird aktuell auf verbrauchsarme Plug-in Hybride und vollelektrische Fahrzeuge umgestellt, sodass jene notwendigen Fahrten mit möglichst geringem ökologischem Fußabdruck zurückgelegt werden können.

In der Beratung bieten wir unseren Kunden je nach Wunsch und Bedürfnissen individuelle Lösungen zur Berücksichtigung ihrer Nachhaltigkeitsprinzipien und -ziele.

Publikationen

Uwe Rieken, Volker Braunberger, Oliver Dräger (Hrsg.)
Kostentransparenz im institutionellen Asset Management
Investor protection and increased efficiency for institutional investors

Dieses Buch gibt einen Überblick über verschiedenste Kostenfaktoren im institutionellen Asset Management in Deutschland, angefangen von der Asset Manager-Fee über Transaktions- & FX-Kosten bis hin zu den Verwahrstellenkosten. Darüber hinaus wird ein Blick „über den Tellerrand“ gewagt, um ähnliche Diskussionen zu Kosten in den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien und den USA aufzuzeigen und über Vergleiche die deutsche Entwicklung besser einschätzen zu können.

2016, 198 Seiten, Hardcover, 39,99 €
ISBN 978-3-658-12832-6

Volker Braunberger, Dr. Oliver Everling und Uwe Rieken (Hrsg.)
Rating von Depotbank und Master-KAG:
Anlegerschutz und Effizienzsteigerung für institutionelle Kapitalanleger

Dieses Buch soll institutionellen Anlegern zeigen, wie die seit dem neuesten Rundschreiben der Bankenaufsicht modifizierten Rahmenbedingungen für Depotbanken in der Praxis genutzt werden können. Dieses Buch beschäftigt sich konzentriert mit der für Kapitalsammelstellen bedeutenden Frage nach den Anforderungen an geeignete Berater.

2011, 360 Seiten, Broschur, 49,99 €
ISBN 978-3-8349-2578-7

Beitrag von Uwe Rieken: Fiduciary-Management: Expertise und Entlastung für Altersversorgungseinrichtungen

Pascal Bazzazi, Guido Birkner (Hrsg.)
bAV 2015
Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie

2015, 368 Seiten, Hardcover, 24,90 €
ISBN 978-3-89981-326-5

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.