Prof. Dr. h.c. Roland Koch

Aufsichtsratsvorsitzender, UBS Europe SE; ehem. Ministerpräsident des Landes Hessen

Prof. Dr. h.c. mult. Roland Koch wurde am 24. März 1958 in Frankfurt am Main geboren. Aufgewachsen in Eschborn lebt er noch heute dort mit seiner Ehefrau Anke und den beiden Söhnen Dirk und Peter

Auf Abitur und Grundwehrdienst folgten ein Jura-Studium und die Niederlassung als selbständiger Rechtsanwalt. Spezialisiert auf Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht übte er diesen Beruf bis 1999 aus.

1990/91 und 1993-99 war er Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Von 1998-2010 war er Landesvorsitzender der CDU Hessen. Seit 1987 wurde Roland Koch jeweils direkt in den Hessischen Landtag gewählt.

Am 7. April 1999 wurde Roland Koch erstmals zum Ministerpräsidenten des Landes Hessen gewählt; nach der erfolgreichen Landtagswahl 2003 erhielt er am 5. April mit seiner Wiederwahl erneut das Vertrauen der Mehrheit des Hessischen Landtages ausgesprochen. Nach der Phase als geschäftsführender Ministerpräsident in 2008, wurde er 2009 wieder zum Hessischen Ministerpräsidenten gewählt.

Privat ist er dafür bekannt, dass er gerne und gut kocht (2003 wurde er sogar als “Hobbykoch des Jahres” ausgezeichnet), viel liest und, wann immer es möglich ist, als Besucher in Kunstmuseen auftaucht.

Im November 2006 wurde Roland Koch auf dem Parteitag in Dresden zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU gewählt und im Dezember 2008 in diesem Amt bestätigt. Seit seinem Rückzug als CDU Landesvorsitzender in 2010 ist er Ehrenvorsitzender der Hessischen CDU. Am 31. August 2010 legte er aus freier Entscheidung sein Amt als Hessischer Ministerpräsident nieder.

Im September 2010 wurde Roland Koch von der American Chamber of Commerce, deren Vorstandsmitglied er ist, mit dem “Silver Award” ausgezeichnet.

Nach seiner Zeit als Ministerpräsident war Koch von 2011 bis 2014 Vorsitzender des Vorstandes der Bilfinger SE.

Seit 2011 war er Vorsitzender des Aufsichtsrates UBS Deutschland AG, heute führt er den Aufsichtsrat der UBS-Europe SE. Zudem ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Vodafone Deutschland und Mitglied des Stiftungsrates der Peter-Dussmann-Stiftung.

Im Oktober 2017 verlieh ihm die Rechtshochschule Hanoi die Ehrendoktorwürde. Auch im September 2018 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der juristischen Fakultät der European Business School Wiesbaden verliehen.

Roland Koch lehrt an der Frankfurt School of Finance and Management als Professor of Management Practice in Regulated Environments.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.